Organisatorisches

Therapiekosten:

Terminvereinbarungen:

Bitte telefonisch unter 0676/45 12 801.

Bitte hinterlassen Sie mir Name und Telefonnummer auf der Mailbox. Ich rufe Sie zurück, da ich während einer laufenden Behandlung nicht abheben kann.
Wenn Sie einen Termin nicht einhalten können, sagen Sie bitte spätestens 24 Stunden vor Therapiebeginn ab, da ich sonst den Termin in Rechnung stellen muss.

Zur Behandlung nehmen Sie bitte mit:

Wie läuft eine Therapie ab?

Die Therapie beginnt mit einem Gespräch, in dem die Vorgeschichte und das bestehende Problem dargelegt werden. Darauf folgt ein ausführlicher Sicht- und Tastbefund. Daraus ergeben sich die möglichen Ursachen des Problems/Ihrer Schmerzen und das Behandlungsziel. Angepasst an Ihre Bedürfnisse suche ich dann die Behandlungstechnik aus. Ein wichtiger Teil der Therapie ist das speziell für Sie zusammen gestellte Heimprogramm, das es Ihnen ermöglicht, eigenständig den Heilungsprozess zu beschleunigen. Während jeder Behandlung wird der Erfolg der Maßnahmen überprüft und der Verlauf dokumentiert.

Wozu brauchen Sie einen Verordnungsschein?

Wenn Sie zur Gesundheitsprophylaxe eine Therapie in Anspruch nehmen wollen, ist kein Verordnungsschein notwendig.

Wenn Sie zur Rehabilitation kommen, benötigen Sie von Ihrem Haus- oder Facharzt eine Verordnung zur Physiotherapie. Er verschreibt Ihnen 5 oder 10 mal Einzelheilgymnastik und/oder Heilmassage.

Lassen Sie diese bei Ihrer Krankenkasse chefärztlich bewilligen.

Am Ende aller Behandlungen können Sie den Verordnungsschein und alle Honorarnoten miteinander bei Ihrer Krankenkasse einreichen. Diese erstattet Ihnen dann einen Teil der Kosten je nach Tarif. Die Abrechnung ist mit allen Kassen möglich.